Drama Ministry

Drama Ministry fördert Theaterschaffende in der Kirche mit Online-Material, Vor Ort-Support und deutschlandweiten Seminaren.
mehr erfahren

iThemba

Verbreitet die Stimmung Südafrikas und berichtet von der Hoffnung, die Leben verändert.
mehr erfahren

Lifeliner

Der Lifeliner teilt Leben: Unterwegs in Schulen, Fußgängerzonen und Stadtfesten. Dort wo Menschen sind..
mehr erfahren

Project Serve

Auslandseinsätze auf allen Kontinenten.
mehr erfahren

Youthload

Online Ideenpool für christliche Jugendarbeit.
mehr erfahren

Ein Jahr für Gott im Ausland

Meine Aufgaben in Iowa waren sehr vielfältig und haben perfekt zu mir gepasst

Ein Jahr für Gott im Ausland - das war eigentlich nicht mein Plan kurz bevor ich mein Abitur gemacht habe. Doch Gott hat mich dazu gebracht, es doch zu tun und ich bereue keinen einzigen Tag davon. Ich wollte auf jeden Fall in ein Land, wo ich die Sprache verstehen und auch sprechen kann. USA war schon immer eines meiner Lieblingsländer und auch wenn man denkt, dass Gott einen vielleicht eher in Afrika gebrauchen könnte, kann er einen natürlich überall einsetzen und genau das hat er bei mir dann auch in den USA getan.

Meine Aufgaben in Iowa waren sehr vielfältig und haben perfekt zu mir gepasst. Ich habe bei einem "After-School-Programm" (Campus Life) und in unserem "Teencenter" (Jugendzentrum) mitgearbeitet und war einmal in der Woche in einem Jugendgefängnis und einer "Alternative School". Außerdem war ich noch mit auf zwei Camps, was eine mega geniale Zeit war. Natürlich war es manchmal ganz schön anstrengend und herausfordernd, aber genau in diesen Momenten hat Gott mir die nötige Kraft gegeben. Er hat mir dabei geholfen, an diesen Herausforderungen zu wachsen und er hat mir gezeigt, dass er mich auf ganz verschiedene Weisen benutzen kann.

Das Leben in einer Gastfamilie hat mir auch sehr gut gefallen. Gott hat meine Gastfamilie perfekt für mich ausgesucht und es war sehr schön, die Kultur so nochmal ganz anders kennenzulernen.

Jetzt bin ich schon wieder fast frei 3 Monate in Deutschland und denke noch jeden Tag an meine 10 Monate in den USA zurück. Es war einfach eine extrem schöne Zeit, an die ich gerne zurückdenke, in der ich viel mit Gott erlebt habe und durch die ich auch sehr viel gelernt habe.